Crew

Je länger ich unterwegs war, je mehr Shows der Tod auf die Gebeine gestellt hat, desto größer wurde auch die Death-Comedy-Crew. Mittlerweile gibt es in meinen Programmen viele weitere Jenseits-Charaktere, die teilweise sogar ganz eigene Projekte und Internet-Seiten haben und die ich Euch hier gerne vorstellen möchte:

 

EXITUSSI

Meine rosarote Praktikantin mit Sprechverbot (ewige Ruhe) tobte am Anfang noch als Side-Kick des Todes über die Bühne. Mittlerweile ist sie unverzichtbarer Bestandteil in allen Programmen, hat einen eigenen YouTube-Kanal, postet exklusive Backstage-Fotos auf Facebook sowie Instagram und nutzt ihr Zeichen-Talent für tödliche Postkarten (hier im Shop erhältlich), die Untermalung der Weihnachtsgeschichte in der X-Mas-Show und für unser geplantes Kinderbuch über den Tod.

Gut, dass ich Exitussi damals einen unbefristeten Vertrag gegeben habe (das kenn ich noch von früher), denn inzwischen hat sie eine eigene Fangemeinde, ihr persönliches Logo und sorgt für den dringend nötigen Slapstick auf der Bühne.

 

MAUTZI

Meine rechte Hand ist das treuste Crew-Mitglied, denn Mautzi war seltsamerweise schon immer an meiner Seite. So viel Loyalität macht Hunger, weshalb sie beständig versucht Zuschauer aus meinem Publikum zu verzehren. Aber gut, irgendeine Macke hat wohl jeder. Da gibt's Schlimmeres.

Mautzi hat auch eine eigene Facebook-Seite, in meinen Videos öfter mal eine Gast-Rolle und kommt in fast jeder Show zum Einsatz. Manchmal schreibt sie auch als Co-Autorin an meinen Texten. Mit links wird meine Schrift nämlich immer so unleserlich.

 

CHARON

Der blinde Floßführer zwischen den Welten stieß bei "Happy Endstation" zu unserer Crew.

Wir hatten ihn ursprünglich schon bei früheren Programmen eingeplant, unser berlinernder Riese (angeblich 2,30 Meter groß) hat aber nie rechtzeitig den Weg gefunden. Orientierung ist eben nicht seine Stärke. Aber als Fährmann, der die holprige Route aus der griechischen Mythologie bis auf die deutschsprachigen Bühnen geschafft hat, braucht es nun mal ganz andere Stärken. Humor zum Beispiel.

Damit will er den Seeweg wieder populär machen und wirbt mit seiner MS Jordan kräftig um neue Seelen. Wenn Ihr ihn trefft, bitte nicht auf den Tunnel ansprechen.

 

LUZY

Die Tochter des Teufels ist ein echter Hingucker, es ist aber trotzdem ratsam für alle Lebenden ihr nicht allzu nahe zu kommen. Die Familie Satan gilt als leicht impulsiv, zwanghaft seelenraubend und unberechenbar.

Musikalisch ist das Teufelsweib aber über jeden Zweifel erhaben. Luzy bringt deshalb nicht nur bei "Happy Endstation" mit ihrem Gesang den Himmel zum Wackeln, sondern reist bei "Tödliche Weihnacht" sogar mit eigener Live-Band an.

"Luzy & die Höllenhunde" lassen dort zu Highway to hell, Engel von Rammstein oder The final countdown den Dreizack kreisen. 

Höllisch gut.

 

DAS BLÜHENDE LEBEN

Hach ja, die olle Nervensäge gibt's ja auch noch. In meinem ersten Programm "Mein Leben als Tod" hat das Leben widerwillig das Warm Up für meine Show übernommen, sich lautstark über die ablaufende Sanduhr beschwert und einen Protestsong gegen Mitmach-Songs ins Publikum geprügelt. 

Danach wurde es eigentlich aus der Crew geworfen, aber dieses vermaledeite Leben mogelt sich doch immer irgendwie dazwischen. Wahrscheinlich kann ich als Tod einfach nicht ohne. Ein Jammer.


Exitussi auf Facebook

Auch die rosarote Praktikantin hat einen eigenen Facebook-Account. Dort postet sie z.B. von jedem Auftritt ein geheimes Backstage-Foto.


Exitussi auf Instagram

Der rosarote Weg für Monatszusammenfassung und Serien wie die Grabnägelsammlung.


Exitussi auf YouTube

Auch einen eigenen rosaroten YouTube-Kanal hat meine fleißige Praktikantin.