Sommerpause ohne Pause13.06.2018

König Fußball und der Sommer lässt die Theater und Hallen dieses Landes eine wohlverdiente Sommerpause einlegen. Damit unterbricht auch die DeathComedy-Crew ihr Tour-Leben. Aber keine Sorge, auch in der Ferienzeit wird fleißig weiter die Sense geschwungen.

So drehen wir aktuell gerade mehrere Folgen unserer neuen YouTube-Serie "Krügers letzter Tag". Hier seht ihr die Pilot-Folge "Wie alles begann".

Daneben werkel ich eifrig am neuen Programm "Zeitlos", dass dann ab Januar 2019 zu sehen sein wird. Das Kinderbuch-Projekt mit den Bildern von Exitussi werden wir in den nächsten Wochen auch wieder aufnehmen, dazu gibt es ab nächstem Monat hier im Shop Postkarten, gemalt von meiner rosoaroten Praktikantin. Ein echter Hingucker für Jenseits-Grüße aus dem Urlaub.

Natürlich war auch mein Spendenschädel bei den letzten Auftritten vor der Pause mit auf Tour. Wir konnten 811€ für den Verein Lebenswunsch sammeln. Mit meinem monatlichen Zuschuss gehen damit 1.311€ an das tolle Projekt, das sterbenskranken Menschen noch einmal letzte Wünsche erfüllt.
Es zaubert mir immer wieder ein Lächeln unter die Kutte, dass gerade der Tod und seine Anhänger für eine schönere Zeit am Ende des Lebens sorgen. Danke, dass wir den Spendenschädel seit mittlerweile vier Jahren jeden Monat gemeinsam füllen.

Beitrag teilen:


Alles neu macht der Tod03.05.2018

Im Mai gibt es wie jedes Jahr nicht nur viel neues Leben, sondern auch viel Neues vom Tod. Dagegenhalten ist angesagt. So habe ich zum Beispiel eine neue YouTube-Serie in Chemnitz begonnen. "Tod in Deutschland" heißt das Projekt und ich stelle darin Orte vor, an denen der Tod nicht tabu, sondern Alltag ist. Begonnen haben wir bei der Ausstellung "Tod und Ritual", das Filmchen gibt es HIER zu sehen.

Ansonsten wird mittlerweile fleißig die neue DVD verschickt, ich hoffe ihr habt Spaß daran. In den nächsten Tagen werden auch Exitussis Postkarten im Shop erhältlich sein. Meine rosarote Praktikantin hat nämlich die letzten Wochen fleißig Motive für Geburtstag, Ostern, Weihnachten und Urlaubsgrüße gezeichnet. Zum Sterben schön und mit unserer ganz eigenen Prise tödlichem Humor versehen.

Daneben touren wir noch ein wenig weiter, bevor wir uns dann im Sommer intensiv an das neue Bühnen-Programm ZEITLOS setzen. Unser Spendenschädel ist selbstverständlich auch in den nächsten Wochen immer mit dabei. Im April konnten wir für die Roten Nasen 654€ sammeln. Mit meinem monatlichen Zuschuss gehen damit 1.154€ an die Klinikclowns, die in Krankenhäusern für ein Lächeln sorgen. In den kommenden Wochen sammeln wir für den Verein Lebenswunsch, der sterbenskranken Menschen letzte Wünsche erfüllt.

Beitrag teilen:


April, April, ich komm erst morgen03.04.2018

Die schwersten Tage des Todes sind in diesem Jahr definitiv im April. Das Feiern einer Wiederauferstehung (Ostern), der Glaube ich wäre bloß ein Scherz (1.April) und jetzt wird es auch noch Frühling und alles blüht und grünt. Tod sein ist ein Knochenjob.

Aber es gibt auch zum Sterben schöne Nachrichten. Die DVD zu Happy Endstation ist endlich fertig. Ich habe zu diesem Projekt ja inzwischen eine gewisse Hassliebe entwickelt, weil es immer wieder Verzögerungen in der Produktion gab. Erst bekamen wir keine Erlaubnis der Urheber für das Knallrote Gummifloss, den Song meines Flossführers Charon, wir mussten also wieder in den Schnitt, einen neuen Übergang basteln, die LED-Sense musste nachgedreht werden, da passte das Licht nicht, dann gab es Schwierigkeiten bei den Zuständigkeiten, Produktionspannen. Wäre ich als Tod nicht so tiefenentspannt, ich hätte diese DVD längst beerdigt. Nun ist es aber vollbracht, sie ist fix und fertig und kann im Shop fleißig vorbestellt werden. Haleluja!

Und wer meinen Tourplan fleißig verfolgt, wird sehen, ein neues Programm schickt sich an ab 2019 die Bühnen im Diesseits zu erobern. ZEITLOS geht ab Januar nächsten Jahres auf Tour, vielerorts läuft der Vorverkauf, ich sollte mich also langsam mal ans Text schreiben machen. Wo war noch gleich die Tiefenentspannung?

Natürlich touren wir aber auch weiterhin mit Happy Endstation und Mein Leben als Tod durch die Lande. Mit dabei, wie gewohnt, der Spendenschädel. Im März konnten wir damit 613€ während der Shows für die Seniorenhilfe Lichtblick sammeln. Mit meinem monatlichen Zuschuss gehen damit 1.113€ an die Münchner Initaitive, die ältere Menschen unterstützt, die mit ihrer Rente allein nicht mehr über die Runden kommen. Sense hoch für alle fleißigen Geber. Im April sammeln wir für die Klinikclowns von Rote Nasen.

Beitrag teilen:


Ältere News


Der Tod auf Facebook

Like den Tod auf Facebook...trau Dich


YouTube-Channel des Todes

Abonnier den Tod auf YouTube. Tut nicht weh.


Instagram-Account des Todes

Folge dem Tod auf Instagram..bevor er Dir folgt.


Twitter und der Tod

Was Donald Trump kann, kann ich schon lang...lies was der Tod Dir zwitschert!


Die nächsten Tourtermine

13.09. Solingen
14.09. Krefeld
15.09. Gießen
02.10. Darmstadt
14.10. Berlin
18.10. Cottbus