Sommerpause in der Gruft03.06.2024

Die Temperaturen steigen, die Kutte schwitzt, doch welch schöne Wochen liegen hinter uns. Das WGT in Leipzig (von Totellini passenderweise als Schwarzfest bezeichnet) war am Pfingstwochenende wieder ein Highlight mit tollen Begegnungen, Heimpublikum-Shows und vielen kunterschwarzen Seelen. Auch die Auftritte in Hannover, Berlin, Hameln und Erfurt mit über 1.500 Todesmutigen im Publikum lassen die Sense aufblitzen.

Dazu konnten wir im letzten Monat mit dem Spendenschädel bei meinen Shows 954€ sammeln. Mit meiner regelmäßigen 500€-Spritze konnten damit 1.464€ an das Seniorentelefon Silbernetz, das Netzwerk gegen Einsamkeit im Alter, überwiesen werden. Zum Sterben toll.

Spendi und der Tod gehen damit erstmal in eine kleine Sommerpause, wir machen zwischendurch noch ein paar verrückte Sachen (nächste Geisterstunde zum Beispiel am 22.06., live auf YouTube und Facebook), die großen Bühnen werden wir dann aber erst wieder ab Ende August besucht.

Jetzt setz ich mich erstmal mit Exitussi an ihr neues Ausmalbuch (ab Mitte Juli hier im Shop erhältlich) und wir sehen uns. So oder so ...

Beitrag teilen:


Tanz in den Tod02.05.2024

Der Mai macht nicht nur alles neu (Grundvoraussetzung für so eine Erneuerung ist übrigens immer erst die Beseitigung des Vorherigen), sondern er wartet auch mit einigen liebgewordenen tödlichen Traditionen auf: 

Das Leipziger WGT (das weltweit größte Gothic-Festival) öffnet am Pfingstwochenende wieder seine Pforten. Ich freue mich auch in diesem Jahr mit zwei Auftritten vor der versammelten schwarzen Szene dabei zu sein und bin am letzten Tag sogar noch Teil eines Schädelpralinen-Workshops in der Passion Patissier, die auch die Sargoladen in unserem Onlineshop hier gießt.

Dazu werden mit Berlin, Erfurt und Hannover einige Hochburgen der Death Comedy bereist, wo ich mich auf über 1.000 dunkelhumorige Seelen freue. Das wird eine Mordsgaudi.

Natürlich war mein Spendenschädel auch im April wieder mit auf Tour. 818 € konnten wir so für die KlinikClowns in Bayern sammeln, mit meinem Zuschuss gehen damit 1.318€ an die Clown-Doktoren, die Kinder und Senioren in Krankenhäusern zum Lachen bringen. Im Mai widmet sich der Spendenschädel dem Seniorentelefon Silbernetz, dass älteren Menschen kostenfrei am Telefon mit Gesprächen, Antworten und Zuhören zur Seite steht.

Es gibt nix Gutes, außer man tot es. Oder so ... wir sehen uns.

Beitrag teilen:


April, April - Du hast doch nicht überlebt03.04.2024

Was für Auftakt diesen Monat: Ostern (Buhhh!), Zeitumstellung (Sanduhren ne Stunde weiter nach vorne rieseln lassen nervt) und dann noch erster April. Alle halten mich für einen Scherz und sterben erst, nachdem ich meinen Ausweis gezeigt habe. Unangenehm. Zum Glück geht es nicht so weiter:

Nachdem im März Sachsentage waren, bereise ich in diesem Monat den Süden. Fürth, Ingolstadt, Regensburg, Ober(ver)schleißheim und sogar nach Tuttlingen am Bodensee kehre ich zurück, nachdem ich mir dort im letzten Jahr den begehrten Kabarettpreis "Die Tuttlinger Krähe" unter die Kutte reißen konnte. Diesmal als Moderatod der diesjährigen Preisverleihung. Dort wird dann geklärt: Was kommt eigentlich nach dem Tod?

Mit meinem Spendenschädel konnte ich die letzten Wochen 556€ für den Sonnenstrahl e.V. sammeln, mit meinem monatlichen Bonus gehen damit 1.056€ an den Verein, der sich um Kinder und Jugendliche mit Krebserkrankungen kümmert. Im April steht der Schädel bei allen Shows für die KlinikClowns bereit, die in Krankhäusern schwerkranke Kinder und Senioren zum Lachen bringen.

Beitrag teilen:


Ältere News


YouTube-Channel des Todes

Abonnier den Tod auf YouTube. Tut nicht weh.


Instagram-Account des Todes

Folge dem Tod auf Instagram..bevor er Dir folgt.


Der Tod auf Facebook

Like den Tod auf Facebook...trau Dich


Die nächsten Tourtermine

22.06. Berlin
20.07. Frankfurt (Oder) - Open Air (RESTKARTEN!)
28.08. Hohenhameln
31.08. Berlin
07.09. Bottrop
19.09. Lutherstadt Wittenberg AUSVERKAUFT