Es wird wieder warm unter der Kutte03.05.2017

Lang hat's gedauert, aber so allmählich haben wir endlich auch diesen hartnäckigen Winter beerdigen können. Schnee im Mai, das braucht nun auch wirklich keiner.

Nachteil: es wird wieder ordentlich stickig unter der Kapuze. Schwarz ist manchmal doch nicht die optimale Farbe. Doch wir touren dennoch fleißig weiter durch die Lande, schaut vorbei, bevor wir dann Mitte Juni in die Sommerpause gehen. Faulenzen tun wir selbstverständlich auch da nicht, es gibt einige tolle Video-Projekte, die in meinem Schädel schlummern und dann endlich realisiert werden können. Außerdem geht es im August wieder auf Kreuzfahrt, Urlauber erschrecken.

Im April konnten wir mit dem Spendenschädel 1.141€ für den Verein "Clowns&Clowns" sammeln. Sense hoch für alle großzügigen Zuschauer meiner Shows! Mit meinem tödlichen Monats-Zuschuss gehen damit 1.641€ an die Leipziger Gesundheits-Clowns, die sich auf demenzkranke Senioren spezialisiert haben.
Im Mai sammeln wir für das Kinder- und Jugendhospiz Bethel, das sterbenskranken Kindern und ihren Familien eine Oase schafft, damit auch die letzten gemeinsamen Tage mit Sonne und Lächeln gefüllt werden können. Schön, dass ausgerechnet der Tod und seine Fans soviel Freude in die Welt tragen können. Das soll uns mal das Leben erstmal nachmachen.

 

Beitrag teilen:


April, April, Du bist erst morgen dran06.04.2017

Hui, der 01. April ist zum Glück vorbei. Ein anstrengender Tag für den Sensenmann, wenn beim Haustürbesuch jeder denkt, ich wäre einfach nur ein schlechter Scherz. Zum Glück gibt es meine Bühnen-Shows, da weiß zumindest jeder, dass gelacht werden darf.

Wer grad keine Zeit für Theater hat, auf meinem YouTube-Kanal ist auch gerade wieder eine neue Folge "Aus heiterem Himmel" erschienen. Könnt ihr Euch HIER anschauen.

Und auch im März war mein Spendenschädel natürlich wieder mit auf Tour. Für den Verein "Ein letzter Wunsch" konnten wir bei meinen Auftritten in den letzten vier Wochen überragende 1.588€ sammeln. Von mir gibt's auch diesmal 500€ obendrauf, so dass ich die schöne Summe von 2.088€ an die Hamburger Initiative, die sterbenskranken Menschen letzte Wünsche erfüllt, überweisen konnte. Immer wieder toll, wieviel Freude wir gemeinsam Monat für Monat schenken können. Sense hoch für Euch alle!

Im April sammeln wir für den Verein "Clowns&Clowns", die sich auf Besuche in Alten- und Pflegeheimen spezialisiert haben, um dort vor allem Demenzkranke mit einfühlsamem Humor wieder zum Lachen zu bringen. Die meisten Organisationen von Klinik-Clowns spielen für Kinder und in Krankenhäusern, diese sind hauptsächlich für ältere Menschen in ihren letzten Tagen da. Also wie geschaffen um von uns in diesem Monat unterstützt zu werden.

Beitrag teilen:


Frühling mit dem Tod07.03.2017

Der Frühling tobt unerbittlich mit seinem überall erblühendem Leben, aber auch ich scheue in diesen schweren Zeiten die Öffentlichkeit nicht und toure auch bei sprießenden Knospen und erwachenden Blüten todesmutig weiter.

Große Bühnen in Hannover, Chemnitz oder bei der Humorzone in Dresden stehen in den nächsten Wochen im Kalender, aber auch Schmuckstücke wie Lübeck und Neuruppin warten auf ihre Nahtoderfahrung mit meiner fleißigen Death Comedy Crew.

Weil immer mehr Fans uns nach der Show auch selbstgezeichnete Bilder von mir oder Exitussi überreichen, habe ich unter Media mal ein Foto-Album für diese Zuschauer-Kunstwerke angelegt, damit auch ihr euch genauso darüber freuen könnt wie wir.

Auch im Februar war mein Spendenschädel natürlich wieder fleißig mit auf Tour. Im letzten Monat konnten wir für den Verein Kinderschutzengel 1.206€ sammeln. Das gibt ordentlich Karma-Punkte für alle Zuschauer, Sense hoch. Mit meinem monatlichen Zuschuss gingen damit letzte Woche 1.706€ an das schöne Projekt, das unter anderem mit Therapie-Hunden bei kranken Kindern für Freude und Emotionen in Krankenhäusern sorgt.

Im März kann mein Publikum etwas für den Verein "Ein letzter Wunsch" geben. Die Hamburger unterstützen sterbenskranke Menschen und realisieren für sie Träume und Wünsche, die die Sterbenden in den letzten Tagen noch einmal glücklich und zufrieden machen. Sei es ein Konzertbesuch, das Meer sehen oder einen alten Freund treffen. Ein Projekt, dass wie geschaffen für unseren Spendenschädel ist und deshalb nach 2015 bereits das zweite Mal dabei ist.

Beitrag teilen:


Ältere News


Facebook-Seite des Todes

Like den Tod auf Facebook. Komm, trau dich...


YouTube-Channel des Todes

Abonnier den Tod auf YouTube. Tut nicht weh.


Exitussis YouTube-Kanal

Auch meine rosa-rote Praktikantin Exitussi hat inzwischen einen eigenen YouTube-Kanal. Dort produziert sie Filmchen ganz ohne zu sprechen. Ewige Ruhe und so. Ich finde sie übertreibt.


Mautzi, die Kamikatze des Todes

Meine rechte Hand Mautzi jetzt mit eigener Fanpage auf Facebook. Verrückt. Die Kamikatze des Todes.


Die nächsten Tourtermine

02.06. Torgau
08.06. Darmstadt
15.06. Fürth
16.06. Kassel-Vellmar
02.09. Senftenberg (OPEN AIR)
08.09. Glauchau