Tod im Mai02.05.2020

Auch im Mai steht die Arbeit der Tod GmbH weiter im Zeichen der Corona-Krise. Wer in diesen Zeiten nicht mehr weiß, welchem Experten er überhaupt noch vertrauen soll, der schaut sich einfach mal die Corona-Tipps von Doktor Tod an:

KLICK HIER FÜR YOUTUBE-VIDEO

Dazu versteigern wir weiter von Exitussi mit Cartoons verzierte Klopapier-Pappen zu Gunsten kleiner Theaterbühnen, die durch die Krise in finanzielle Nöte geraten sind. In der letzten Woche gingen so 280€ an das CLACK-Theater in Lutherstadt Wittenberg und 350€ an das Berliner BKA-Theater. Klasse, dass wir mit Humor und einfachen Mitteln soviel Schönes für die gebeutelte Theater-Szene tun können.

Unser Tourplan passt sich auch immer mehr der Krise an. Wie bei allen anderen Künstlern müssen die "normalen" Auftritte weiter verschoben werden (Ersatz-Termine findet ihr im Tourplan). Dafür machen wir weiter alle zwei Wochen eine Livestream-Show auf der Facebook-Seite des Todes, wo sich das Publikum virtuelle Tickets kaufen kann und damit auch die Kleinkunstbühnen unterstützt. Die nächsten Termine: 08.05. (Fr) um 21:00 aus dem ausgestorbenen BKA-Theater und am 23.05. um 20:00 aus dem totenstillen Kookaburra Comedy Club.

Und natürlich kann sich auch der Sensenmann dem neusten Trend nicht verschließen und tritt am 15.05. das erste Mal in einem Autokino in Dorsten auf (nun hätte ich doch fast Drosten geschrieben). Zuschauer in verschlossenen Autos hören das Programm über Radio und spendieren Applaus per Lichhupe. Herrlich, welche Blüten dieses Virus doch treibt.

Wir sind gespannt, was die nächsten Wochen bringen und verbleichen mit moderfrischen (aber desinfizierten) Grüßen, Todi und Exitussi

Beitrag teilen:


Festival-Saison offiziell beerdigt20.04.2020

Das Thema Corona scheint kein Ende zu nehmen, nun wurde offiziell auch die OpenAir-Saison inklusive Oktoberfest unter die Erde gebracht. Es wird also noch eine Weile dauern bis auch die Tod GmbH wieder auf die Bühne darf. Die meisten ausgefallenen Auftritte bekommen Ersatztermine, wir versuchen Euch im Tourplan auf dem neusten Stand zu halten. 

Wer uns unterstützen will, kauft gerne hier in unserem Shop ein paar Fanartikel, wir haben als Zahlungs-Methode nun auch eine paypal-Funktion eingerichtet. Und ja, Mundschutz-Masken sind bestellt.

Unter dem Lockdown leiden aber nicht nur Zuschauer und Künstler, sondern vor allem auch die kleinen Theater. Da wir aus erster Hand wissen, dass es  bei vielen Bühnen bereits zappenduster aussieht (eigentlich meine bevorzugte Aussicht), versteigern wir seit ein paar Wochen Klopapier-Pappen, die mit Exitussis Cartoons verziert wurden. Der Erlös kommt komplett den Kleinkunsttheatern zu Gute, in der letzten Woche gingen so 101€ an die Berliner Scheinbar und 111,11€ an das Schöneberger O-TonArt-Theater.

Und ganz ohne Bühne geht es natürlich auch in Quarantäne-Zeiten nicht: am 24.04. gibt es eine zweite Livestream-Show des Todes, diesmal aus dem ausgestorbenen Kookaburra-Comedy Club in Berlin. Tickets können im Netz gekauft werden, wer in der Krise knapp bei Kasse ist, kann aber auch so auf meiner Facebook-Seite zuschauen.

Beitrag teilen:


Klopapier-Hilfspaket07.04.2020

Als Künstler (selbst als Tod) muss man sich in der Corona-Zeit nicht nur Gedanken um ausgefallene Tour-Termine und fehlende Einnahmen machen, nein, auch der Theater-Landschaft steht ein großes Aussterben bevor und viele stehen bereits jetzt finanziell mit dem Rücken zur Wand.

Damit nach der Krise (wann immer das sein wird) auch noch Bühnen vorhanden sind, die wir besuchen können, hat Exitussi Klopapier-Cartoons auf leere Rollen gezeichnet, die wir nun immer jeweils für ein Theater versteigern werden. Jede Rolle ist ein Unikat und wird mit Unterschriften von Exitussi und mir, sowie dem jeweiligen Theaternamen verziert. Die Auktionen laufen die nächsten Wochen auf allen sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram.

Unterstützt werden unter anderem das O-Tonart-Theater, der Kookaburra Comedy Club, die Berliner Scheinbar, das BKA-Theater und das Wittenberger Clack-Theater. Wenn der Vorhang fällt, sollte die Tod GmbH bereit stehen. Theater in Not können uns gerne anschreiben. Tod ist für alle da! Gerade in der Krise.

Beitrag teilen:


Ältere News


Der Tod auf Facebook

Like den Tod auf Facebook...trau Dich


YouTube-Channel des Todes

Abonnier den Tod auf YouTube. Tut nicht weh.


Instagram-Account des Todes

Folge dem Tod auf Instagram..bevor er Dir folgt.


Twitter und der Tod

Was Donald Trump kann, kann ich schon lang...lies was der Tod Dir zwitschert!


Die nächsten Tourtermine

03.06. Fürth - VERLEGT auf 6.7.21
04.06. Aschaffenburg (ERSATZTERMIN i.Kürze)
17.07. Hanau - ABGESAGT (ersatzlos)
20.07. Berlin - VERLEGT auf 6.12.20 (15.30Uhr)
07.08. Neustadt (Dosse)
14.08. Berlin