Lockdowns Erwachen02.03.2021

Der Frühling ist da, der ewige Winter-Lockdown wankt und auch der Tod steckt vorsichtig seine Sense aus dem Grab. Am 20. März spielen Exitussi und ich noch eine finale Livestream-Show aus dem stilgelegten BKA-Theater. Ein letztes Mal Mordsgaudi im Internet, bevor dann im April die Bühnen langsam wieder aus der Totenstarre erwachen dürfen. So hoffen wir zumindest. Und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Wer uns bis dahin im Jenseits unterstützen will, kauft hier in unserem Onlineshop ein. Wir haben im März zwei moderfrische und abgefahrene Produkte herausgebracht: das schwarze Heftplaster-Set mit 10 Motiven zum Totlachen und die DeathComedy-Geburtstagskarte inklusive rot/schwarzem-Umschlag für Liebhaber des dunklen Humors. Schaut rein und haltet den Tod am Leben, so paradox das klingt. Danke an alle Seelen, die uns bisher so fleißig unterstützt haben.

Ansonsten arbeiten wir gerade eifrig an zwei großen Herbst-Projekten: dem Fotobuch "Tod in Deutschland" und dem schwarzen Abreißkalender "Unser täglich Tod gib uns heute". Zwei echte Mammut-Aufgaben, aber wenn man der Tod GmbH eines nicht unterstellen kann, dann, dass sie während der Corona-Zeit die Gebeine hochgelegt hat.

Wir schauen wohin uns die Ideen treiben und freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch allen...auf der Bühne oder vor der Haustür...

Beitrag teilen:


Alarmstufe Tod26.01.2021

Es kriselt munter weiter in diesem Jahr und die Live-Termine werden auch bei der Tod GmbH erneut fleißig verschoben oder abgesagt. Wir halten Euch hier im Tourplan immer auf dem aktuellsten Stand. Pandemie ist auch für den Tod kein Sensenschlecken.

Deshalb führen wir aber  zumindest unsere Corona-Livestream-Show fort. Am 14.02. (Valentinstag, logisch, nix ist romantischer als der Tod) senden wir wieder aus dem ausgestorbenen BKA-Theater und spielen mit dem Online-Publikum die bewährten Pandemie-Klassiker "Stadt, Land, Tod", Galgenraten und Impf-Roulette. Ablenkung tut gut und es ist beruhigend, wenn man sich in dieser Zeit zumindest auf den Sensenmann als treuen Kontakt verlassen kann.

Kauft auch gern weiter fleißig hier in unserem Online-Shop ein, das hält uns im Jenseits tatsächlich am Leben. Wir versuchen immer mal wieder neue Produkte für Euch zu entwerfen und bieten auch regelmäßig bewährte Artikel als Restposten vergünstigt an.

Verzagt nicht, sondern brüht Euch mit Eurer FFP2-Maske einen frischen Filterkaffee und vergesst nicht: alles hat dank uns ein Ende, auch diese Krise. Versprochen!

Beitrag teilen:


Geht alle positiv ins neue Jahr29.12.2020

Nun endlich steht eine Beerdigung auf dem Terminzettel, auf die sich viele schon gefreut haben: wir bringen das olle 2020 unter die Erde. Ja, das hat es sich verdient!

Doch es war nicht alles schlecht, auch in Pandemie-Zeiten. Als Tod habe ich erstmal gemerkt, wie gut es ist, nicht nur auf der Bühne zu stehen, sondern auch einen krisensicheren Hauptjob zu haben. Gestorben wird immer. Auch wenn mir wegen angeblicher Ansteckungsgefahr noch weniger Menschen die Tür freiwillig geöffnet haben. Doch zum Glück habe ich meist sehr überzeugende Argumente.

Ein großes DANKE geht am Jahresende vor allem nochmal an alle treuen Todianer und Unterstützer in dieser wilden Zeit. Dank Eurer Einkäufe hier im Online-Shop und Ticketzahlungen für unsere Livestream-Shows konnten wir trotz weniger Auftritte und ohne jede staatliche Hilfe alle Lockdown-Phasen unbeschadet überstehen. Die Tod GmbH ist zwar zwischenzeitlich zum reinen Versandunternehmen mutiert, aber es war eine unglaubliche Erfahrung zu merken, dass man zur Not auch mal allein mit Fanartikeln überleben kann. Und dass wir im Diesseits einfach eine mordsfantastische Fangemeinde haben. Sensen hoch für Euch alle!

Weil wir durch die nun noch zu erwartenden Novemberhilfen sogar ein kleines Plus in diesem eigentlichen Katastrophenjahr gehabt hätten, spenden wir zum Jahresabschluss noch 500€ an das Kinderhospiz Berliner Herz. Denn durch die vielen ausgefallenen Auftritte konnten wir mit unserem Spendenschädel 2020 auch weniger karitative Projekte unterstützen als sonst. Deshalb nun noch dieser kleine Beitrag, den ihr alle symbolisch mit Euren Online-Einkäufen mitunterstützt habt.

Rutscht positiv ins neue Jahr und fühlt Euch auch 2021 stets bedacht, denn ihr könnt Euch sicher sein, alles vergeht. Das schenkt vor allem in schwierigen Zeiten jede Menge Hoffnung, nicht wahr?

 

Beitrag teilen:


Ältere News


Der Tod auf Facebook

Like den Tod auf Facebook...trau Dich


YouTube-Channel des Todes

Abonnier den Tod auf YouTube. Tut nicht weh.


Instagram-Account des Todes

Folge dem Tod auf Instagram..bevor er Dir folgt.


Twitter und der Tod

Was Donald Trump kann, kann ich schon lang...lies was der Tod Dir zwitschert!


Die nächsten Tourtermine

19.03. Hannover - ERSATZTERMIN 20.3.22
20.03. Livestream-Show
21.03. Brandenburg ERSATZTERMIN folgt
24.03. Dresden
27.03. Lutherstadt Wittenberg
02.04. Berlin - ERSATZTERMIN 21.11.21