Tödliche Weihnacht überall01.12.2018

Im Dezember heißt es für die Death-Comedy-Crew wieder "Tödliche Weihnacht". Gemeinsam mit der Live-Band "Die Höllenhunde" singe ich mit dem Publikum Weihnachts-Songs, die erst mit mir Sinn ergeben, wie zum Beispiel Last Christmas. Es gibt Plätzchen, Gerippe-Spiele und Überraschungsgäste. Jedes Jahr ein großer Spaß und ein echtes Highlight im Kalender.

Natürlich ist auch meine eifrige Praktikantin Exitussi mit dabei. Die zeichnet neuerdings auch Cartoons und ist damit unter anderem auch ab nächstem Jahr in Radeberg bei der Ausstellung der Komischen Meister zu sehen. Da werden wir bestimmt nicht lange auf ein Buch mit ihren Zeichnungen warten müssen.

Auch mein Spendenschädel ist in diesem Monat mit im Gebäck..äh, Gepäck (ich bin schon ganz Weihnachts-duselig). Im Dezember sammeln wir traditionell für den Wünschewagen, der zu sterbenskranken Menschen fährt und sie noch einmal an ihren persönlichen Lieblingsort bringt. In den letzten Wochen konnte man bei den Auftritten für den Verein Freunde alter Menschen spenden, da kamen 394€ zusammen. Ergänzt mit meinem monatlichen 500€-Zuschuss gehen damit 894€ an die Berliner, die sich um vereinsamte Senioren kümmern.

Beitrag teilen:


Die dunkle Jahreszeit05.11.2018

Der Herbst bringt uns von der Tod GmbH neben den Theatern und Hallen auch immer in ungewöhnliche Spielorte. Zu Halloween traten wir auf dem Duisburger Waldfriedhof auf, für das 10jährige Jubiläum des Hospiz in Bad Harzburg in der Lutherkirche vorm Altar und die Cartoon-Ausstellung "Ich lach mich tot" durften wir in Leipzig direkt im Bestattungshaus eröffnen. Schön, was man als Sensenmann so alles "erleben" darf.

Daneben proben wir fleißig mit der Weihnachtsband "Luzy&die Höllenhunde" für die diesjährige X-Mas-Tour und schreiben neue Texte für das moderfrische Programm "Zeitlos", welches dann im nächsten Jahr startet. Die Geisterstunde (meine eigene Mitternachts-Talkshow) hat dann auch im Januar Premiere. Es gibt also weiterhin jede Menge zu tun.

Durch unseren Spendenschädel konnten wir im Oktober 503€ sammeln, mit meinem monaltlichen Zuschuss gehen damit 1.003€ an das Kinderhospiz Sonnenhof. Im November kann bei unseren Auftritten für den Verein Freunde alter Menschen gespendet werden, die sich um vereinsamte Senioren kümmern.

Beitrag teilen:


Der Herbst ist der Frühling des Todes01.10.2018

Jubbie, die Blätter welken, alles vergeht und mir wird wieder kuschelig kalt ums Herz. Meine Lieblings-Jahreszeit beginnt. Deshalb bin ich die nächsten Wochen extra viel unterwegs.

Schaut vorbei, wenn die letzten Aufführungen von "Happy Endstation" gezeigt werden. Ab Januar startet dann das neue Programm "Zeitlos". Und die Band-Proben für diesjährige Xmas-Tour von "Tödliche Weihnacht" haben ebenfalls begonnen. Der Vorverkauf läuft, die ersten 1.000 Tickets sind bereits weg. Also ranhalten.

Wer fröstelt: im Shop gibt es mittlerweile den gestrickten Fanschal des Todes (siehe Foto), damit ihr für die kommenden Jahreszeiten gerüstet seit. Außerdem unersätzlich wenn der Tod in die Arena einläuft (oder vor der Haustür steht).

In den nächsten Wochen sammeln wir mit meinem Spendenschädel bei meinen Auftritten für das Kinderhopiz Sonnenhof.

Hach, der Herbst, ich mag ihn sehr.

Beitrag teilen:


Ältere News


Der Tod auf Facebook

Like den Tod auf Facebook...trau Dich


YouTube-Channel des Todes

Abonnier den Tod auf YouTube. Tut nicht weh.


Instagram-Account des Todes

Folge dem Tod auf Instagram..bevor er Dir folgt.


Twitter und der Tod

Was Donald Trump kann, kann ich schon lang...lies was der Tod Dir zwitschert!


Die nächsten Tourtermine

12.12. Potsdam
13.12. Fürth
14.12. Hannover
19.12. Lüneburg
21.12. Dresden
29.12. Köln