April, April - Du hast doch nicht überlebt03.04.2024

Was für Auftakt diesen Monat: Ostern (Buhhh!), Zeitumstellung (Sanduhren ne Stunde weiter nach vorne rieseln lassen nervt) und dann noch erster April. Alle halten mich für einen Scherz und sterben erst, nachdem ich meinen Ausweis gezeigt habe. Unangenehm. Zum Glück geht es nicht so weiter:

Nachdem im März Sachsentage waren, bereise ich in diesem Monat den Süden. Fürth, Ingolstadt, Regensburg, Ober(ver)schleißheim und sogar nach Tuttlingen am Bodensee kehre ich zurück, nachdem ich mir dort im letzten Jahr den begehrten Kabarettpreis "Die Tuttlinger Krähe" unter die Kutte reißen konnte. Diesmal als Moderatod der diesjährigen Preisverleihung. Dort wird dann geklärt: Was kommt eigentlich nach dem Tod?

Mit meinem Spendenschädel konnte ich die letzten Wochen 556€ für den Sonnenstrahl e.V. sammeln, mit meinem monatlichen Bonus gehen damit 1.056€ an den Verein, der sich um Kinder und Jugendliche mit Krebserkrankungen kümmert. Im April steht der Schädel bei allen Shows für die KlinikClowns bereit, die in Krankhäusern schwerkranke Kinder und Senioren zum Lachen bringen.

Beitrag teilen:


Veronika, der Tod ist da!27.02.2024

Alles erblüht und lebt auf, die schlimmste Jahreszeit streckt ihre Knospen aus. Aber da lass ich mir die Leiche nicht madig machen und toure munter dagegen an. Im März feiert die wunderbare Humorzone in Dresden ihr zehnjähriges Jubiläum, eine Woche lang mit hunderten von Künstlern und Künstlerinnen. Ich gebe gleich zweimal meine Visitensense ab und freue mich ungebein auf das wohl schönste Comedyfestival in diesem Lande.

Auch im Shop arbeiten wir gerade an einigen neuen Projekten, schaut ab und zu mal vorbei, da kommt bald verrücktes Neues auf das Dieseits zugeschwappt. Ich muss nur noch Hersteller finden, die meine manchmal absurden Ideen umsetzen können. 

Ich freue mich auch, dass ich in diesem Jahr wieder beim WGT in Leipzig dabei sein werde. Das größte Gothic-Festival der Welt wäre ohne den Tod aber auch nicht komplett. Die Termine dort werden bald bekannt gegeben, ich hänge am Pfingstmontag aber auch noch einen Pralinenworkshop in der Passion Patissier (die so zuverlässig meine Sargoladen für den Shop herstellen) hinten dran. Dort können wir dann gemeinsam Totenkopfschokoladen und mörderische Pralinen herstellen. Ich hoffe, ich mach mir die Kutte nicht dreckig. Dieser Termin ist sogar schon online.

Mit dem Spendenschädel konnten wir in den ersten Wochen des Jahres bei meinen tödlichen Shows 1.038€ für "Alles anders e.V." sammeln. Mit meinen 500€ Zuschuss gehen damit 1.538€ an den Verein, der mit ausgebildeten Sterbe-Ammen bundesweite unbürokratische Sterbebegleitung und Trauerhilfe anbietet. Im März sammeln wir mit dem Schädel für Sonnenstrahl den Dresdner Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche.

 

Beitrag teilen:


Totes Neues!03.01.2024

2023 wurde artgerecht unter die Erde gebracht, bei der Beerdigung gab es Feuerwerk und Raclette-Leichenschmaus, nun schauen wir wie lange sein Nachfolger durchhält (gerüchteweise einen Tag länger).

Das vergangene Jahr war mit der neuen Show "Gevatter Unser", dem XXL-Weihnachtsprogramm und zahlreichen Comedy- und Kabarettpreisen tatsächlich das erfolgreichste meines 12jährigen Bühnenlebens. Der Tod reift scheinbar wie ein guter Wein und besticht durch einen angenehmen Abgang. Umso erfreuter schauen wir aus der Gruft in die Zukunft. Exitussi sitzt gerade an einem tödlichen Ausmalbuch, in dem auch Totellini eine Hauptrolle spielen wird, wir zaubern neben "Tödliche Weihnacht" mit "Totes Neues" eine weitere Show mit unserer Live-Band "Die Höllenhunde" auf die Bühne und natürlich laufen auch alle anderen Programme noch quer durch das Land. Schaut gern vorbei, es kommen immer wieder neue Termine dazu und wir versuchen auch die Landstriche abzudecken, wo der Hund begraben liegt.

Auch der Spendenschädel wird 2024 wieder dabei sein. Im Dezember konnten wir für den Wünschewagen vom Arbeiter-Samariter-Bund wunderbare 2.065€ sammeln. Wie jeden Monat erhöhen wir im Jenseits um 500€, so dass wir zum Jahresausklang 2.565€ an den umgebauten Krankenwagen überweisen konnten, der sterbenskranken Menschen noch einmal letzte Wünsche erfüllt.

Der Online-Shop öffnet am 7. Januar wieder seine Pforten. Dann gibt es auch die neue Auflage der schwarzen Tageskalender, jetzt mit noch mehr Druckerschwärze. Genießt den Januar und wir sehen uns, so oder so ...

Beitrag teilen:


Ältere News


Der Tod auf Facebook

Like den Tod auf Facebook...trau Dich


Instagram-Account des Todes

Folge dem Tod auf Instagram..bevor er Dir folgt.


YouTube-Channel des Todes

Abonnier den Tod auf YouTube. Tut nicht weh.


Twitter und der Tod

Was Donald Trump kann, kann ich schon lang...lies was der Tod Dir zwitschert!


Die nächsten Tourtermine

04.05. Berlin
10.05. Hameln
11.05. Hannover
17.05. Erfurt AUSVERKAUFT
20.05. Leipzig
22.06. Berlin